Fashion per Flatrate? Ich hab’s probiert!

Schon öfter habe ich online beziehungsweise von Freunden von Fashion Flatrates gehört. Das Prinzip ist einfach: Während monatlich ein bestimmter Festbetrag fällig wird, erhält man im Gegenzug aktuelle Mode. Und das so viel man möchte. Ziemlich interessant, wie ich finde – und gerade deshalb habe ich es einmal getestet. Da ich mir vorstellen kann, dass auch ihr euch für das Konzept begeistern könntet, habe ich meine Erfahrungen zusammengetragen.

Angemeldet habe ich mich auf myonbelle.de – ein junges Unternehmen, das die erste Fashion Flatrate in Deutschland anbietet. Dort könnt ihr euch zunächst einmal aussuchen, welche Flatrate für euch in Frage kommt: So gibt es zum einen die große Box für 49 Euro im Monat (auf diese ist auch meine Wahl gefallen). In ihr befinden sich zwei Accessoires und zwei Kleidungsstücke. Die kleine Box gibt es hingegen für 25 Euro monatlich: Hierbei könnt ihr euch über drei Accessoires freuen. 🙂

Das Paket, das ihr innerhalb weniger Tage nach der Bestellung schon in Händen haltet, beinhaltet jedoch keine wahllos zusammengestellten Kleidungs- und Schmuckstücke. Vielmehr könnt ihr auf der Website alle Produkte aus dem Sortiment, die euch gefallen, mit einem Klick als Lieblingsartikel markieren. Wenn die von euch gewünschten Stücke auf Lager sind, werdet ihr diese auf jeden Fall in eurer Box finden. Ansonsten orientieren sich die zuständigen Leute ausgehend von den von euch markierten Produkten an eurem Geschmack. 🙂

Innerhalb von zwei Tagen hielt ich das Paket also schon in Händen: Alle Artikel waren in Papier in schönem OnBelle-Lila eingepackt, die beiden Accessoires befanden sich sogar jeweils in einem kleinen schwarzen Täschchen. Anbei war selbstverständlich auch ein Retourenschein. Ihr könnt eure Auswahl also, wann immer ihr möchtet, zurückschicken und ein neues Päckchen bestellen. Rein theoretisch könnt ihr für den monatlichen Festpreis auch 50 oder mehr Boxen anfordern (vorausgesetzt natürlich, ihr habt euer vorheriges Päckchen bereits zurückgeschickt).

IMG_4730

In meiner Box war ein schwarzes Kleid mit Dreiviertel-Ärmeln und schönem, abgesetzten Ausschnitt, ein Pullover in einem Koralle-Ton, eine pinke Perlenkette und ein anthrazitfarbenes Perlenarmband. Alle Artikel haben mir auf Anhieb super gefallen und auch die Qualität stimmte. Selbstverständlich habe ich mich direkt ans Kombinieren gemacht und einen rockig-lässigen Look mit einem Hauch von Eleganz für euch kreiert. 🙂

IMG_4732

IMG_4731

IMG_4735

IMG_4737

IMG_4736

IMG_4749

Vor allem das Kleid hat es mir wirklich angetan: Die Qualität ist 1A, die Passform klasse und auch, wenn es auf den ersten Blick eher so aussieht, als könnte es nur zu besonderen Anlässen getragen werden, kann es auf vielfältige Weise kombiniert werden. Gerade deshalb habe ich damit auch keinen klassischen, edlen Look mit Pumps und Strumpfhose gewählt (wobei auch das sicher toll aussieht). Für mich mussten es Boots, eine Lederleggings, ein Hut und meine Box Bag sein: Ein Outfit ganz nach meinem Geschmack also.

Meine Produkte aus der Box:
Pulli: ICHI (klick hier)
Kleid: Genau das gleiche konnte ich leider nicht mehr finden, aber hier und hier sind ähnliche
Perlenkette: klick hier
Perlenarmband: klick hier

Gerade, weil man mit den zugeschickten Artikeln immer wieder neue Looks schaffen kann und somit eine große Abwechslung garantiert ist, kann ich OnBelle absolut empfehlen. Wenn man es sich im Laufe der Zeit dennoch anders überlegt, kann man jederzeit kündigen. Ihr geht dabei also keinerlei Risiko ein. 🙂 Das Konzept finde ich einfach klasse, schließlich lautet das Motto von OnBelle „Benutzen statt besitzen„. Ich finde das super: Wer von uns hat denn nicht die ein oder anderen Kleidungsstücke, die nur im Schrank liegen, weil man sie nicht trägt? Der Ansatz, Mode nur zu „leihen“ ist gerade in dieser Hinsicht klasse, finde ich. Und falls man sich gar nicht von einem der bestellten Stücke trennen kann, besteht auch die Möglichkeit, die Produkte zum fairen OnBelle-Mitgliederpreis zu erwerben.
Ich bin rundum zufrieden und freue mich auf weitere tolle Artikel, die ich immer wieder neu zusammenstellen kann. Was haltet ihr von Fashion-Flatrates? 🙂

Bildschirmfoto 2015-05-16 um 10.37.52

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fashion per Flatrate? Ich hab’s probiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s